Psychische Gesundheit: der Komplette Guide-Konzept und Tipps

0
69

Psychische Gesundheit: der Komplette Guide-Konzept und TippsWie ist Ihre psychische Gesundheit?

Haben Sie jemals aufgehört zu denken, dass es grundlegend für Ihr Wohlbefinden ist, sowie Ihre körperliche Stärke und disposition?

Die erste kann sogar ein Risikofaktor für die zweite sein.

In diesem Sinne ist es wichtig, die wichtigsten emotionalen Störungen und Ihre Symptome zu kennen, um Komplikationen zu verhindern und Sie so schnell wie möglich zu behandeln.

Unser Ziel ist es nicht, als Arzt oder Psychologe zu handeln.

Die Idee ist, die Bedeutung der Aufmerksamkeit auf Probleme im Zusammenhang mit Ihrer psychischen Gesundheit zu betonen und Tipps, die wertvoll sein können, vor allem auf lange Sicht.

Lassen Sie psychische Störungen über Ihr Leben nehmen kann beeinflussen, und stark beeinflussen, Ihre routine. Und das will doch keiner, oder?

Also, Folgen Sie der Lektüre und schauen Sie sich diese Anleitung mit allem über psychische Gesundheit.

Was ist Psychische Gesundheit oder psychische Gesundheit?

Es gibt keine offizielle definition für das Konzept der psychischen Gesundheit.

Das teilt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) selbst mit.

Trotzdem wird der Ausdruck Häufig verwendet, um den Grad der Lebensqualität einer person zu beschreiben, ob emotional oder kognitiv.

Mit anderen Worten, es ist die balance zwischen der Welt der Emotionen und den äußeren Anforderungen, denen eine person jeden Tag gegenübersteht.

Oder es ist immer noch die Fähigkeit von jemandem, für seine Handlungen verantwortlich zu sein, ohne wichtige Begriffe wie Zeit und Raum zu verlieren.

Einige können psychische Gesundheit als gut mit sich selbst und mit den Menschen um Sie herum definieren.

Wissen, wie man das Leben sieht, wie es ist, genießen Sie die guten Zeiten und die Schwierigkeiten ohne einen sehr bemerkenswerten Stimmungswechsel.

Zusammenfassend ist es der einzelne, der weiß, wie weit er gehen kann und der, wenn er erkennt, dass er das maximum erreicht hat, dem er begegnen kann, Stoppt und um Hilfe bittet.

Sonst wird er krank.

Hauptprobleme der Psychischen Gesundheit

Es gibt viele Störungen, die die psychische Gesundheit beeinflussen können. Alle von Ihnen verdienen Ihre Aufmerksamkeit.

Hauptprobleme der Psychischen Gesundheit

In geringerem oder höherem Maße stören Sie direkt die routine des Patienten, ändern Gewohnheiten, Verhalten und sogar die Persönlichkeit des Individuums.

Schauen Sie sich nun eine Liste der häufigsten emotionalen Störungen an und behalten Sie Ihre Symptome im Auge.

  1. Depression

Frustration und Traurigkeit sind normale Gefühle im Leben einer person.

Enttäuschung angesichts eines bestimmten Ereignisses passiert jedem.

Das problem ist, wenn diese Empfindung nicht vergeht, dauerhafte Tage und mehr Tage, und es beginnt, den Fortschritt der routine zu beeinträchtigen.

Ständige und ununterbrochene Bedrängnis ist eines der Hauptmerkmale, dass eine person depressiv ist.

Neben psychologischen Symptomen, die die Denkweise, das handeln und das Gefühl behindern, stellt depression auch körperliche Anzeichen wie Müdigkeit, Darmprobleme, Schlafprobleme dar.

  1. Angststörung

So wie eventuelle Täuschung etwas ist, das dem Menschen innewohnt, so ist Nervosität.

Das Gefühl, dass Kälte in Ihrem Bauch vor einem wichtigen Engagement ist natürlich.

Aber wenn Angststörung vorhanden ist, überschreiten diese Empfindungen jede akzeptable Grenze.

Die Störung beginnt Ihre ersten Anzeichen von dem moment an zu geben, in dem diese angstepisoden Unbehagen verursachen, zusätzlich zur Veränderung der zwischenmenschlichen Beziehungen des Patienten.

Schauen Sie sich einige der häufigsten Manifestationen der Krankheit unten an:

  • Plötzliches Unwohlsein ohne erkennbare Ursache.
  • Der patient beginnt eine Intensive und ungerechtfertigte Angst zu spüren, die mit schlechten Gedanken und sogar Selbstmordgedanken verbunden sein kann.
  • Atembeschwerden, Herzklopfen und enge in der Brust sind häufige Manifestationen der Störung.

Zwangsstörung tritt auf, wenn die person wiederkehrende aufdringliche Gedanken zu haben beginnt.Diese Bilder, die in den Sinn kommen verursachen Tiefe Angst.

Die Art, wie man findet, diese Manifestationen zu stoppen, ist durch wiederholte Rituale.

Zu den häufigsten Obsessionen gehören die Angst vor Kontamination und die ständigen Zweifel: „habe ich ein Licht oder eine offene Tür vergessen?“.

Die häufigsten Zwänge sind überprüfung, waschen, Verpacken und zählen der gleichen Dinge mehrmals.

Wir wissen, dass es unmöglich ist, allen zu gefallen, aber oft versuchen wir es immer wieder. Dies kann mit unserer Bereitschaft zu tun haben, ein Teil von etwas zu sein, weil ich jemanden sehr Liebe, unter anderem. Aber die Wahrheit ist, wir lösen eine enorme Last, wenn wir sind, wer wir sind, ohne die ständige Sorge zu gefallen. Hat es dem Kerl nicht gefallen? Okay, es gibt viele andere, die dich so mögen, wie du bist!

Crush, Familie, Schule, Träume … sind so viele Dinge zu denken und zu tun, dass manchmal Sie wirklich schlagen die Scheiße aus sich heraus. Aber, miga, das ist normal. Und was Sie in diesen Stunden für sich selbst tun können, ist verlangsamen. Einige Dinge priorisieren und andere dort lassen kann helfen, Dinge leichter zu machen. Einen Tag nach dem anderen, okay?

Wir wissen, dass es nicht einfach ist, Weg von social media zu Leben. Oft können Sie jedoch eine sehr giftige Umgebung sein, die unsere geistige Gesundheit sehr berührt. Denken Sie daran, dass das, was geteilt wird, nur ein Ausschnitt aus dem Leben der Menschen ist ein guter Weg, nicht frustriert zu werden, sowie zu versuchen, die Nutzungszeit zu verkürzen. So können Sie selbst in Dinge investieren, miga!

Bei so vielen Dingen in der Schule ist es normal, dass wir vergessen, uns Zeit zu nehmen, uns selbst zu widmen. Und das kann Ihrer psychischen Gesundheit sehr gut tun. Mit deinen Freunden zu sprechen, einen schönen Tag zu machen oder sogar doof zu sein, indem du deine Lieblingslieder hörst, kann helfen, einen schlechten Tag zu verbessern.

Atme tief durch

In angespannten Momenten ist es üblich, die Grundlagen zu vergessen: atmen. Atmung hart. Die Praxis kann helfen: Augen schließen, einatmen, ausatmen und wiederholen, bis Sie sich ruhiger fühlen.

Atme tief durch

Miga, es klingt nach Mutters Rat, aber es ist sehr real: es wird passieren. Es spielt keine Rolle, was in deinem Leben vor sich geht, aber es wird zu einem Ende kommen. Natürlich müssen Sie nicht warten sitzen (oder liegen in fötaler position), aber zu denken,dass es irgendwann zu einem Ende kommen kann Ihre Angst darüber zu verringern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here